Aktuell

März 2010

Elektronisches Fahrtenbuch - strenge Anforderungen für steuerliche Anerkennung

Ein elektronisch geführtes Fahrtenbuch kann für Zwecke der Ermittlung der privat veranlassten Fahrten steuerlich nur dann anerkannt werden, wenn nachträgliche Veränderungen der aufgezeichneten – steuerlich relevanten – Daten ausgeschlossen sind.

Weiterlesen …

Mindesthebesatz von 200 % für Gewerbesteuer verfassungsgemäß

Seit dem 1. Januar 2004 sind Gemeinden nach dem Gewerbesteuergesetz verpflichtet, Gewerbesteuern zu einem Mindesthebesatz von 200 % zu erheben.

Weiterlesen …