Datenschutzerklärung

Verantwortlicher:

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Steuerberater Thomas Langer

Münzstraße 5
10178 Berlin - Deutschland

Telefon: +49 30 311 66 56 16

E-Mail: info@stblanger.de

 

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen:


ClixOn Datenschutz UG (haftungsbeschränkt)

Sebastian Lux

Oranienburger Straße 70
10117 Berlin - Deutschland

Telefon: +49 30 403 695 630

E-Mail: sebastian.lux@clixon-datenschutz.de

Der Schutz von personenbezogenen Daten hat für uns höchste Priorität. Deshalb wollen wir Sie in dieser Datenschutzerklärung über die Datenverarbeitung (wann und wozu wir persönliche Daten erheben und wie lange wir diese speichern) im Rahmen der Nutzung dieser Website aufklären.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) und anderen nationalen Datenschutzgesetzen. Dies ist erforderlich zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und um Ihnen Inhalte und Leistungen unsererseits zu ermöglichen. Die Erhebung von Daten erfolgt grundsätzlich nach Einwilligung des Nutzers. Ausnahmen dazu finden nur statt, soweit eine vorherige Einholung der Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Datenerhebung durch gesetzliche Vorschriften gestattet wird.

Die Rechtgrundlagen, die eine solche Datenverarbeitung gestatten, finden sich in Art. 6 I DSGVO.

Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine durch Gesetz vorgeschriebene Frist der Speicherdauer (i.d.R. 7 Tage) abgelaufen ist. Die Datenspeicherung kann allerdings durch europäisches oder nationales Recht oder weiteren Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen sein.

E-Mail-Kontakt

Über die E-Mail-Adresse (info@stblanger.de) ist es möglich, mit uns in Kontakt zu treten. In diesem Fall verarbeiten und speichern wir die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers. Dies ist für die Verarbeitung der Konversation erforderlich. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Diese Speicherung ist gemäß Art. 6 I lit. f DSGVO rechtmäßig. Soweit die Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrages erzielt, ist die Speicherung gemäß Art. 6 lit. b DSGVO zulässig.

Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald die Konversation beendet ist und kein Zweck mehr zur Speicherung vorliegt. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Alle weiteren während des Absendevorgangs erhobenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

Dieser Datenverarbeitung kann durch einen Widerruf widersprochen werden. Dazu ist eine kurze Informationsemail diesbezüglich nötig. In diesem Falle kann eine evtl. vorliegende Konversation allerdings nicht fortgeführt werden.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Website so genannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies, sogenannte Sitzungs-Cookies, werden direkt wieder gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen, also die Sitzung beenden. Andere Cookies werden weiterhin auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen uns und unseren Drittanbietern Ihren Browser beim nächsten Besuch unserer Website wieder zu erkennen (persistente Cookies). Gesetzte Cookies werden im individuellen Umfang verarbeitet und erheben Daten wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisch nach einer vorgeschriebenen Dauer gelöscht. Cookies dienen dazu, Ihren Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Sofern die von uns gesetzten Cookies personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO entweder zu Vertragszwecken oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen einer benutzerfreundlichen Website rechtmäßig.
Um die Cookie-Setzung zu verhindern, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle generell ausschließen können. Die Art der Browsereinstellung ist bei jedem Browser unterschiedlich. Eine Beschreibung der Cookie-Einstellungen finden Sie für den jeweiligen Browser unter den folgenden Links:


 

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Rechte der Betroffenen

Sollten personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, so sind sie Betroffener im Sinne der DSGVO. In diesem Fall stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu

Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Sollte dies der Fall sein, so können Sie Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • a. Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • b. Die Kategorien von zu verarbeitenden personenbezogenen Daten;
  • c. Die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden Daten, oder soweit eine konkrete Angabe nicht möglich ist, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/ oder Vervollständigung dem Verantwortlichen gegenüber, sofern die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung

Sofern einer der folgenden Gründe zutrifft, können Sie von uns die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

  • a. Der Zweck der Verarbeitung ist nicht mehr notwendig;
  • b. Sie haben der Verarbeitung widerrufen und es fehlt an einer Rechtsgrundlage zur weiteren Verarbeitung;
  • c. Die Sie betreffenden persönlichen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Das Recht auf Löschung besteht allerdings nicht, soweit eine Verarbeitung erforderlich ist

  • a. Zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • b. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
  • c. Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die letzte Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung erfolgte am: 29.05.2018